Donnerstag, 9. Juli 2015

Castelluccio und die Hochebene, eine eigene kleine Welt

Castelluccio ist ein kleiner Ort inmitten einer Hochebene in den Sibillinischen Bergen, einem Teil des Apennin in Umbrien. Von Norcia aus ist er in ca. 30 km zu erreichen. In der Hochebene angekommen, fühlt man sich in einer anderen - eigenen kleinen - Welt. Die Landschaft ist wirklich sensationell und je nach Jahreszeit in verschiedene Farben getaucht. Eine Spezialität der Hochebene sind die kleinen Linsen, die dort angebaut werden und besonders schmackhaft sind. Das kleine Dorf selbst mit ca. 150 Einwohnern zeigt sich von einer pittoresken Seite und eröffnet wundervolle Blicke in die Ebene - einfach grandios!!!









Kommentare:

  1. Was für eine magische Gegend. Licht und Farben und die ungewöhnliche Weite der Landschaft!!
    Das wäre absolut auch was für uns. Danke dir fürs "Appetit-machen".

    Liebe Grüße
    isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen, liebe Isabella. Ja, es ist wirklich eine außergewöhnliche Landschaft, die ich so sonst auch noch nicht gesehen habe.

      Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Dir.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen